Räuber-Winterlager der Wölflingsstufe

Erschienen am 23. Januar 2020 in Aktuelles

Woelflinge

 

Am letzten Wochenende war es wieder so weit: Die Wölflingsstufe ist in das alljährliche Winterlager gefahren!

Mit 20 Wölflingen und 3 Leitern ging es am Freitag, 17.01.20 los in Richtung Heinrichsdorf. Dort angekommen haben wir natürlich zu allererst das Haus erkundet und unsere Zimmer und Betten bezogen. Gleichzeitig haben unsere Leiter Nudeln und eine leckere Tomatensauce gekocht.

Nach dem Essen wurde noch eine Geschichte vorgelesen, die uns durch das ganze Wochenende begleitet hat: Ronja Räubertochter.

Danach ging es für die Wölflinge auch schon ins Bett.

Am nächsten Morgen wurden die Leiter von den Kindern bereits um 6.39 h mit lautem Geschrei geweckt!

Nach dem Frühstück haben wir uns neu eingekleidet. So ein richtiger Räuber trägt natürlich keinen Pulli von Adidas oder eine Jeanshose. Nein, ein Räuber trägt eine richtige Räuberkutte.

Mit dieser (und warmen Jacken darunter) ging es dann mit einem kleinen Spaziergang nach draußen.

Den ganzen Tag über ging es höchst räuberisch zu, mit weiteren Kutten (auch für unsere Kuscheltiere) und einem Essen am Mittag und am Abend.

Nach dem Abendessen haben 4 Wölflinge bei Kerzenschein ihr Versprechen abgelegt und haben ihr Wölflingshalstuch erhalten. Gefeiert wurde das ganze dann abschließend mit einer Party mit Musik und viel guter Laune.

Am Sonntagmorgen hat es dann tatsächlich geschneit!!!

Wie verrückt haben wir ganz schnell unsere Zimmer und das Haus aufgeräumt und unsere Sachen gepackt, damit wir noch möglichst viel Zeit draußen im Schnee verbringen konnten:

Und damit war unser Winterlager auch (leider) wieder vorbei.

Wir freuen uns auf unsere nächste Aktion! Gut Pfad!

Comments are closed.